The Outtakes – Teil 2

Outtakes, Schnittszenen, Blooper oder Nichtkopierer sind (wie gesagt) die Szenen, die es nicht in einen Film schaffen.

Heute der Buchstabe „C“ (äußerst unvollständig) aus dem nicht abgedruckten Glossar
(Erlaubnis zur Verwendung bei Kneipen hiermit vom Autor erteilt)

Contra-Präsidium
Der Kasper am anderen Ende der Kneiptafel, um den sich die Füxe scharen und der ständig versucht, den wunderbar geregelten Besäufnisablauf zu sabotieren und durch einen anders geregelten Besäufnisablauf zu ersetzen.

Convent
Wer einige Semester lang Convente überlebt hat, sitzt eines Tages die Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag auf der linken Arschbacke ab, ohne auch nur an den Grenzen seiner Leidensfähigkeit zu kratzen. Convente sind die demokratischen Versammlungen der Mützenstudenten und können gelegentlich gut und gern 8-10-Stunden dauern, wenn besondere Probleme, wie z.B. ein Wechsel der Marke des Hausbiers, anstehen.

CV
Dachverband der „Katholischen deutschen Studentenverbindungen“. Nichtschlagend (sind eben Christen), farbentragend und nur für katholische Männer (sind eben Katholiken). Christoph Metzelder und Thomas Gottschalk gehören diesem Dachverband an, was nahe legt, dass beide sowohl Männer als auch katholisch sind. Niemals in Zweifel gezogen hätte man das bei ihrem verstorbenen Verbandsbruder (im Falle Gottschalk sogar Bundesbruder) Franz Josef Strauß.

Advertisements

Über trinkzwang

Das Buch:          Männer-WG mit Trinkzwang    ab 02.07.2012 im Handel "Nenn mich gern weiter Burschi. Ich für meinen Teil bin Sängerschafter. Wir singen manchmal auch vor dem Saufen."        Über die Zimmersuche landete ich 1989 in einer Studentenverbindung. Eigentlich wollte ich nur sechs Wochen bleiben, doch es sieht inzwischen so aus, als würde ein ganzes Leben daraus. Denn auf dem Haus gab es nicht nur ein billiges Zimmer, sondern auch immer etwas zu erleben - auch heute noch, wenn ich immer mal wieder da bin. Im Buch kommt viel Alkohol vor, zudem diverse Verbindungen unterschiedlicher Gattung, Trinkrituale, das Fechten, die Frage nach Historismus, Chauvinismus oder harmlosem "Trachtenverein", seltsame Typen, eine vernachlässigte Freundin, ein paar andere Frauen, ein Revoluzzer, die Uni, einige Kneipen, eine jamaikanische Gottheit, die Bands "Minor Threat" und "Fuck No!" und ein sehr schöner Baum.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Buch abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s